Erfolgreiches Wochenende

Die Hardegser Jugend-Basketballer konnten am 18. Februar drei Siege einfahren, die Herren verloren dagegen leider.

Am Samstag spielten die Herren gegen die Bovenden. Im ersten Viertel holten sie einen schnellen Rückstand noch zum 14:14 Ausgleich auf, das zweite Viertel gestalteten die Hardegser zunächst sehr erfolgreich und führten zwischenzeitlich mit 10 Punkten, doch leider holte der Gegner wieder auf, dennoch reichte es zur 26:25-Führung.  Auch das 3. Viertel konnten die Hardegser für sich entscheiden und mit drei Punkten (41:38) Vorsprung in den Schlussabschnitt gehen. Leider lief es nun nicht mehr rund, Bovenden zog auf zehn Punkte davon, die Aufholjagd der Einheimischen war vergeblich, Bovenden siegte mit 62:85. Schmerzlich vermiss wurden mehrere starke Spieler aus beruflichen Gründen bzw. Krankheit, Mit ihnen hätten unsere Herren sicher gewonnen!

Am Sonntagn den 18.02.2018 spielte dann um 10:00 Uhr unsere U11-Mix-Mannschaft gegen Herzberg. Beim Gegner war ein relativ neues Team am Start mit noch wenig Erfahrung. Gegen die schnellen Hardegser hatten sie keine Chance, lediglich das 3. Viertel konnten sie mit 9:7 für sich entscheiden, weil hier die Spieler zum Einsatz kamen, die sonst weniger Einsatzzeit bekommen. Letztlich gewannen die Einheimischen sicher mit 55:21. Besonders hervorzuheben ist, dass erstmals alle sieben Spieler punkteten! Leider fehlten einige Spieler krankheitsbedingt, ihnen wünschen wir rasche Genesung.

Am Sonntagn den 18.02.2018 spielt die U14mix an der Reihe. Der Gegner kam ebenfalls aus Herzberg, es entwickelte sich ein ziemlich spannendes Spiel. Herzberg ging in Führung, aber die Hardegser konnten nach sieben Minuten ausgleichen und noch bis zur Sirene sechs Punkte Vorsprung herausholen (21:15). Das 2. Viertel wurde enger, Herzberg konnte den Rückstand um zwei Punkte verringern (31:27). Im dritten Viertel kam Herzberg dann auf zwei Punkte heran, doch ein starker Schlussspurt sicherte doch wieder einen deutlichen Vorsprung (40:31). Auch im Schlussviertel kämpfte sich Herzberg noch einmal etwas heran, aber letztlich gewannen die Einheimischen sicher mit 54:46. Bemerkenswert vor allem, da die Hardegser mit drei Mädchen und vier Jungen antraten, wogegen die Gäste allesamt Jungs waren.

Den dritten Sieg holte sich dann die U16m allerdings am grünen Tisch, da der Gegner keine spielfähige Mannschaft zusammen bekam und nicht antreten konnte. Dieses Spiel wird mit 20:0 für Hardegsen gewertet.

 

0
0
0
s2smodern