Der Verein

Vereinsgeschichte: Basketball in Hardegsen

Im Winter 1951/52 beschloss die Schwimmabteilung des Hardegser Sportvereins, ein Wintertraining mit dem Basketball durchzuführen. Die Initiative ging von Dr. Gert Bredenschey aus, sein Sohn ist derzeit unser 2. Vorsitzender.

Angeregt durch den damaligen SSC Göttingen, mit dem man ein freundschaftliches Verhältnis pflegte und der damals auch schon mit dem roten Ball spielte, entwickelte sich zwischen beiden Vereinen schnell ein Spielbetrieb mit Freundschaftsspielen, zu dem auch andere Vereine stießen.

Ab 1953 wurde dann der reguläre Punktspielbebtrieb aufgenommen und auch bald wurden Jugendmannschaften gebildet. Diese Tradition wird bis heute gepflegt und ist ein Hauptanliegen des Vereins. Hierfür ist großes ehrenamtliches Engagement der Mitglieder notwendig, was erfreulicherweise auch gegeben ist. So haben wir zur Zeit zehn Übungsleiter und sogar elf Schiedsrichter, deren Ausbildung wir durch Übernahme aller Kosten fördern.

Zusätzlich zu den Angeboten im Basketball finden auch Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren die Möglichkeit, Freude an der Bewegung zu erleben, dazu kommt noch das im Kreis Northeim einmalige Angebot „Sport mit Hund“.

Auch wenn in einem Sportverein natürlich das Sporttreiben im Vordergrund steht, kommen andere Dinge nicht zu kurz. So beteiligen wir uns regelmäßig am Hardegser Weihnachtsmarkt mit einem Stand, führen gesellige Veranstaltungen durch (Feiern, Weihnachtswandern und anderes) und sind auch Mitglied im Stadtjugendring.

Bis Mitte 2007 waren die Basketballer Teil des Hardegser Sportvereins, danach gründeten sie aus verschiedenen Gründen einen eigenen Verein, die Hardegsen Baskets 07. Wir sind ein eingetragener Verein (Amtsgericht Göttingen) und vom Finanzamt Northeim als gemeinnützig anerkannt.

0
0
0
s2smodern